Bedarf für Kinderbetreuung steigt – zu Besuch in der KiTa St. Anna

Mahlberg, 30.3.2017 – Die Nachfrage nach Ganztagsbetreuung für Kleinkinder steigt in Mahlberg stetig
Im Rahmen ihres Besuchs in der katholischen Kindertagesstätte St. Anna in Mahlberg konnte die grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Sandra Boser ein Bild vom Alltag der 140 Kinder – von einem Jahr bis zum Schuleintritt – machen.
Bei der Führung durch die seit 2015 durch einen Neubau ergänzte Kindertagesstätte erläuterte Einrichtungsleiterin Christiane Müller im Beisein von Geschäftsführerin Angela Schätzle und Bürgermeister Dietmar Benz unter anderem das neue Ganztageskonzept. Etwa ein Drittel der Kinder im Alter von 1-3 (U3) und auch danach (Ü3) können bis 17.00 Uhr in der Kindertagesstätte betreut werden. „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird auch im ländlichen Raum immer wichtiger und ist für Gemeinden inzwischen ein wichtiger Standortfaktor. Daher unterstützt das Land die Gemeinden seit 5 Jahren bei in der Kleinkindbetreuung bei den Betriebskosten mit 67 %. Damit konnte der Ausbau von Plätzen im Kleinkindbereich entscheidend vorangebracht werden“, so die Landtagsabgeordnete Sandra Boser.

Dass das Angebot auch bei den Kindern gut ankommt, bestätigt die Leiterin Christiane Müller: „Wir machen hier überwiegend positive Erfahrungen, die Kinder genießen es, ganztägig in der Gemeinschaft spielen und essen zu können“. Gleichzeitig bietet die Einrichtung weiterhin ein halbtägliches Betreuungsangebot.

Auch Bürgermeister Benz ist von der ganztäglichen Betreuung überzeugt: „Die Nachfrage nach Ganztagsangeboten nimmt auch hier im ländlichen Raum immer mehr zu. Selbst für die Allerkleinsten. Da müssen wir als Gemeinde natürlich die Voraussetzungen schaffen.“ Mithilfe des Anbaus aus dem Jahr 2015 konnte die Gemeinde Mahlberg bereits die gesetzliche Vorgabe erfüllen und für 35% der Kinder im Alter von unter drei Jahren ein Betreuungsangebot zu schaffen.
Zusätzlich zum Ganztagsangebot, bei dem die Kinder auch in der KiTa St. Anna zu Mittag essen, gemeinsame Ruhezeiten haben oder sich im großräumigen Garten austoben bietet die Kindertagesstätte noch viele andere attraktive Angebote wie eine Kreativwerkstatt, ein Bau- und Forscherzimmer, Sprachförderung in Englisch und Französisch sowie musikalische Möglichkeiten.
„Die KiTa St. Anna in Mahlberg bietet aufgrund der motivierten Leitung und des engagierten Teams, aber auch dank der Unterstützung durch die Gemeinde ein sehr gutes Angebot für Kinder und Familien. Eine familien- und kinderfreundliche Ganztagsbetreuung, die Kindern und Eltern die Möglichkeit bietet, sich und ihre Talente zu entfalten, wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen“, betonte die  Landtagsabgeordnete der Grünen Sandra Boser abschließend.

Im Bild: Sandra Boser mit der Einrichtungsleiterin Christiane Müller sowie Geschäftsführerin Angela Schätzle und Bürgermeister Dietmar Benz