Telefonische Bürgersprechstunde

Die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Lahr-Kinzigtal zur telefonischen Bürgersprechstunde am Donnerstag, 2. Mai 2019 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein. Frau Boser leiht Ihnen persönlich an diesem Termin ihr Ohr zu allen landespolitischen Anliegen, die Sie gern mit der Grünen-Abgeordneten besprechen möchten. Zur Vermeidung von Wartezeiten ist eine Anmeldung zu den Einzelgesprächen unter Tel. 07821-9934877 oder per E-Mail an wahlkreis@sandra-boser.de erforderlich.

Weiterlesen

„Die Tierheime sind für das Land und die Region extrem wichtig“

(Lahr) Am Freitag, den 29.03.2019, besuchte die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, das Tierheim in Lahr. Gemeinsam mit dem grünen Stadtrat aus Lahr, Claus Vollmer, informierte sie sich bei der Heimleitung über die Erneuerung der Anlagen und was Betreiber und Bewohner zurzeit bewegt. Bei einem ausführlichen Rundgang über das Gelände stellte Herrn Spirgatis in seiner Funktion als 1. Vorstand des Trägervereins die alltäglichen Abläufe und Herausforderungen im Tierheim dar und informierte die Landtagsabgeordnete über kürzlich abgeschlossene Baumaßnahmen: Die neuen Kaninchen-Bestallungen und die jüngst fertig gestellte Quarantänestation für Katzen, die durch Landesmittel gefördert wurde. Auf Nachfrage Sandra Bosers, wie lange einzelne Tiere schon im Tierheim lebten, wird schnell klar, für etliche Tiere stellt dieser Ort eine langfristige […]

Weiterlesen

„Junge Menschen sollten sich früher zu Wort melden!“

(Hausach) Bereits zum 13. Mal fand am 25.03.2019 der bundesweite EU-Schulprojekttag statt, bei dem sich Schülerinnen und Schüler mit Landes- und Bundespolitiker*innen zur Situation und Zukunft Europas austauschen können. Die Grüne Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin Sandra Boser aus Lahr-Wolfach besuchte in diesem Rahmen die Kaufmännische Schule in Hausach. Die zwei 12er Klassen unter der Leitung von Gemeinschaftskundelehrerin Maika Martin stellten dann auch viele Fragen zur Zukunft Europas angesichts von Brexit und Klimawandel. Die Vorteile von Europa wurden von einigen Schülerinnen und Schüler formuliert. Allerdings wurde auch Kritik geäußert, dass man als Jugendlicher häufig nicht das Gefühl habe von der Politik gehört zu werden. „Ich finde es unglaublich positiv, dass Eure Generation so engagiert ist bei den Fridays for Future Demonstrationen. […]

Weiterlesen

„Sandra Boser zum Austausch in der Gemeinde Fischerbach“

(Fischerbach) Am Donnerstag, den 21.03.2019, besuchte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, die Gemeinde Fischerbach. Bei einem Gespräch mit Bürgermeister Thomas Schneider, und den Gemeinderät*innen Silvia Faißt (CDU), Christa Klausmann (FWV) und Jürgen Kornmaier (FWV), informierte sich die Landtagsabgeordnete darüber, was die Gemeinde zurzeit bewegt. Schwerpunktmäßig ging es um die Themen Bewässerung, frühkindliche Bildung, Infrastruktur und Bienen in Fischerbach. Den Auftakt machten Bürgermeister Schneider und Gemeinderat Kornmaier und informierten Sandra Boser über die Lage der Brunnen und Löschwasserteiche für die Feuerwehr in der Gemeinde: „Wegen der heißen Sommer wird es von Jahr zu Jahr schwieriger an Wasser zu kommen“, betonte Gemeinderat Kornmeier. Da die Feuerwehr im Ort selbst kein Wasser mehr zapfen darf, wurden zwei Löschteiche […]

Weiterlesen

„Wir gehen den dringend benötigten Wohnungsbau im Ortenaukreis an.“ – Ortenaukreis profitiert von Förderprogramm für Städtebau

(Lahr) 3.600.000 Euro erhalten die Kommunen Fischerbach, Lahr, Oberwolfach, Rust, Seelbach und Steinach in diesem Jahr insgesamt aus der Städtebauförderung.  Dies teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Stuttgart mit. Insgesamt stehen rund 257 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln zur Verfügung. „Die Mittel zur Städtebauförderung fließen in Fischerbach, Rust, Seelbach und Steinach in die Erneuerung der Ortsmitte, in Lahr in den Kanadaring, in Oberwolfach in die Ortsmitte und das Museum. Damit setzen wir vor Ort um, was wir landesweit verfolgen: unsere Kommunen lebenswert zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten“, so die grüne Abgeordnete Sandra Boser. Die Schwerpunkte bei der diesjährigen Städtebauförderung reichen vom Wohnungsbau bis zur Energieeffizienz: So werden die Gelder beispielsweise dafür eingesetzt, dass brachliegende Flächen in Bauflächen umgewandelt […]

Weiterlesen

„Gut ausgebautes Netz macht Radfahren immer attraktiver“ – Land baut Radnetz in der Region weiter aus

(Lahr) „Der Ausbau des Radnetzes geht voran. Baden-Württemberg gilt mittlerweile als Vorbild bei der Radverkehrsförderung“, freut sich die Grüne Landtagsabgeordnete. Der Ortenaukreis profitiere von den heute vorgestellten Bauprogrammen des Landes für Radwege an Landes- und Bundesstraßen. Der Radweg an der L104 Meißenheim – Ichenheim findet sich im Bauprogramm für 2019. Neu ins Bauprogramm hinzugekommen sind in diesem Jahr 2019 die Beleuchtung von Rad- und Fußverkehrsanlagen entlang der B294 und der K 5358 (Haslach i. K.) und der Radweglückenschluss an der Dr. Georg-Schaeffler-Str. in Lahr. Im Bauprogramm für 2018 finden sich der Neubau eines Rad- und Gehweges entlang der K 5342 zwischen Münchweier und Wallburg, die Schaffung von Fahrradabstellanlagen am Bahnhof Haslach sowie im dortigen, ehemaligen Güterschuppen, der Neubau der Brücke […]

Weiterlesen

„Wir wollen eine Schule für alle sein“ – Sandra Boser zu Besuch in Schuttertal

(Schuttertal) Am Freitag, den 15.02.2019, besuchte die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, die Gemeinde Schuttertal. Bei einem Gespräch mit dem Bürgermeister Carsten Gabbert (Grüne) und der Leiterin der Grundschule Susanne Junker informierte sich die Landtagsabgeordnete darüber, was Schuttertal zurzeit bewegt. Im Rathaus-Gespräch mit Bürgermeister Carsten Gabbert ging es um die Themen Verkehrskonzept für die Anbindung von Schuttertal nach Lahr, die Digitalisierung von Schulen und um mögliche Maßnahmen zur Reduktion von Bürokratie für kleine Gemeinden. Abschließend berichtete Gabbert erfreut von der positiven Resonanz auf das Mitfahrbänkchen. „Die Nachfrage ist sehr gut und es funktioniert reibungslos.“ so Gabbert. Ein voller Erfolg, der auch auf die Aufkleber fürs Auto, die zum Projekt ausgegeben wurden, zurückzuführen sei. Im Anschluss besuchte […]

Weiterlesen

„Gewaltprävention steht an erster Stelle in der Beratung“ – Sandra Boser zu Besuch beim Verein Frauen helfen Frauen Ortenau e.V.

(Offenburg) Am Donnerstag, den 14.02.19 besuchte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, den Verein Frauen helfen Frauen Ortenau e.V., um sich über die aktuelle Situation des Frauenhauses und der Fachberatungsstelle zu informieren. Als Träger des Frauenhauses und der Fachberatungsstelle in der Ortenau hat der Verein eine zentrale Rolle bei der Beratung und Begleitung von Frauen, die vor häuslicher Gewalt Schutz suchen. Die Beratungsnachfrage steigt seit Jahren und stellt den Träger vor zusätzliche Herausforderungen. Geschäftsführerin Monika Strauch berichtete der grünen Abgeordneten, dass der Betrieb des Frauenhauses inzwischen weitestgehend kostendeckend sei. Gleichwohl müsse jedes Jahr neu verhandelt werden. Ohne den Einsatz von ehrenamtlich Tätigen wäre die tägliche Arbeit nicht vorstellbar, so Strauch. Mit der Umstellung der bisherigen pauschalen Förderung auf eine […]

Weiterlesen

Sandra Boser zu Besuch bei der Albea GmbH in Friesenheim

(Friesenheim) Am Donnerstag, den 14.2. war die grüne Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Lahr-Kinzigtal und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser zu Gast bei der 1974 gegründeten Albea GmbH in Friesenheim. Dabei stellten die Geschäftsführer Ralf Heitzelmann und Klaus Higel im Rahmen eines Gesprächs der grünen Landtagsabgeordneten Geschichte und Schwerpunkte der Firma vor. Das unter dem Firmennamen Alco 1974 gegründete Aluminium-Bearbeitungswerk erstreckt sich inzwischen auf eine Fläche von 14 000 Quadratmetern. Der Jahresumsatz betrug zuletzt 27 Millionen Euro. Die Firma hat sich auf die mechanische Bearbeitung von Aluminium-Profilen sowie die Oberflächenbehandlung des Leichtmetalls durch Pulverbeschichtung und Eloxal-Veredelung spezialisiert und ist damit am Markt sehr erfolgreich. Die Stückzahlen gingen weiter nach oben. Mit 300 Mitarbeitern ist Albea mittlerweile größter Arbeitgeber in Friesenheim. Laut Geschäftsführer Heitzelmann bringe […]

Weiterlesen