Mit der Staatssekretärin bei Kunst und Kultur im Ländlichen Raum

(Lahr/Hausach) Auf Einladung von Sandra Boser machte sich die Staatssekretärin des Ministeriums für Wissenschaft, Kunst und Kultur, Petra Olschowski im Wahlkreis am heutigen Mittwoch ein Bild von mehreren gelungenen Beispielen von Kunst und Kultur im ländlichen Raum. Dabei besuchte sie zunächst das neue Stadtmuseum in der Tonofenfabrik in Lahr als gelungenes Beispiel von moderner Museumskultur, die Heimat als positiven Begriff vermittelt. Auf dem Mostmaierhof in Hausach zeigte sich die Staatssekretärin davon beeindruckt, was durch ehrenamtliches Engagement möglich ist. Betonte allerdings, dass hier viel harte Arbeit dahinter stecke und lobte die Ehrenamtlichen für ihr Engagement. Auf dem Gelände der ehemaligen Mosterei wächst seit 2017 ein toller Ort der Begegnung, bei dem Kunst sichtbar wird. Die Vielfalt der Angebote vom Repair Café […]

Weiterlesen

Gedenkstättentour der Landtagspräsidentin in Kippenheim und Haslach

(Kippenheim/Haslach) Am vergangenen Montag besuchte Sandra Boser gemeinsam mit Landtagspräsidentin Muhterem Aras die ehemalige Synagoge in Kippenheim und die Gedenkstätte Vulkan in Haslach. Dabei äußerte sich die Grüne Landtagsabgeordnete folgendermaßen: „Die Gedenkstätten in unserem Land sind ein wichtiger Beitrag um die Erinnerungskultur lebendig zu halten. Durch das ehrenamtlichen Engagement und durch die Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung bleiben hier die Opfer des Nationalsozialismus im Gedächtnis. Danke an alle die sich dafür einsetzen, dass wir nie vergessen zu welchen schlimmen Greueltaten wir fähig sind.“

Weiterlesen

Sandra Boser zu Besuch in Mühlenbach

(Lahr/Wolfach) Am vergangenen Freitag, machte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, ihren Antrittsbesuch bei der neuen Mühlenbacher Bürgermeisterin Helga Wössner. Bei einem Informationsgespräch im Rathaus informierte sich die Grünen-Landtagsabgeordnete über aktuelle Themen der Gemeinde wie Ausbau öffentlicher Nahverkehr und Breitbandausbau. Ein Schwerpunkt der Gemeinde ist die Offenhaltung der Landschaft und eine nachhaltige Landwirtschaft. Um die Vielfalft der Wiesen zu fördern hat die Gemeinde eine  Verschiebung der Mähphase vorgenommen, was  von Sandra Boser begrüßt wurde. Dadurch würden Blumen länger stehen bleiben und zahlreiche Insekten und Vögel hier ausreichend Nahrung und Nisträume finden. Beim Thema ÖPNV wünscht sich Bürgermeisterin Wössner einen besseren Ausbau, vor allem bei der Verbindung zwischen Elzach und Freiburg.  Sandra Boser berichtete von der vor einigen Jahren vom Land […]

Weiterlesen

Mit innovativen Produkten zum Erfolg

Sandra Boser (Grüne) besucht Gewinner des Integrationspreises 2018 in Schwanau   (Schwanau) Am vergangenen Donnerstag besuchte die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser das Schwanauer Unternehmen Innovat GmbH, das zu Beginn des Jahres mit dem Integrationspreis des Landratsamtes Ortenaukreis ausgezeichnet wurde. Im Rahmen eines Rundgangs durch das 1985 vom heutigen Geschäftsführer Ingo Irion als Ingenieurbüro im Sondermaschinenbau gegründeten Unternehmen erhielt die Grüne Landtagsabgeordnete dank der Erläuterungen der stellvertretenden Geschäftsführerin Frau Putman und Öffentlichkeitsreferent Yannik Hinzmann einen guten Einblick in den Alltag der etwa 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Schwanauer Unternehmen entwickelt und produziert in seinen Geschäftsräumen thermische Prozesse zur Speiseverteilung, in der Werkzeugtechnik und der industriellen Fertigung. Sandra Boser zeigte sich beeindruckt von der Vielfältigkeit des Unternehmens, die sich […]

Weiterlesen

Minister für Verkehr weiht erstes autonomes Busshuttle Baden-Württembergs ein

Grüne Abgeordnete Sandra Boser: „So sieht die Mobilität von morgen aus“ (Lahr) Am heutigen Freitag, den 13. Juli wurde die Stadt Lahr Zeugin eines historischen Moments. Im Beisein von Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, dem Lahrer Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Müller, dem SWEG-Vorstandsvorsitzenden Johannes Müller und der Grünen Landtagsabgeordneten Sandra Boser weihte der baden-württembergische Minister für Verkehr, Winfried Hermann, den ersten autonom fahrenden Bus des Bundeslandes ein. Bereits seit 2. Juli fährt das Busshuttle bisher ohne Besatzung eine Runde zwischen Kanadaring und dem Eingang der Landesgartenschau an der Haltestelle Bürgerpark. Nach dem heutigen Tag gibt es für alle Interessierten noch bis Ende September die Möglichkeit in den Genuss des bisher seltenen autonomen Fahrerlebnisses zu kommen. „Die Stadt Lahr und die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) […]

Weiterlesen

Land unterstützt Weiterbildung für Ehrenamtliche in der Ortenau

MdL Sandra Boser und MdL Thomas Marwein: „Solidarität und Hilfsbereitschaft verdienen Dank und höchste Anerkennung“ (Ortenaukreis) Das Land investiert 550 000 Euro in die Qualifizierung von Ehrenamtlichen im Bereich Integration. Davon profitiert auch das Landratsamt Ortenaukreis mit 17.000 Euro, die für Qualifizierungsangebote für die Ehrenamtlichen vor Ort eingesetzt werden. Mit dem Geld wird das bestehende Angebot (z.B. Argumentationstrainigs u.ä.) ausgeweitet und angepasst. Die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Boser MdL freut sich und betont: „Der soziale Zusammenhalt einer Gesellschaft wird durch engagierte Bürgerinnen und Bürger entscheidend geprägt. Ein eindrucksvolles Beispiel, wie viele Menschen sich in Baden-Württemberg für andere Menschen einsetzen, ist das Engagement für Flüchtlinge und deren Integration.“ Ihr Fraktionskollege Thomas Marwein MdL ergänzt: „Diese Solidarität und Hilfsbereitschaft verdient Dank, höchste Anerkennung […]

Weiterlesen

Land unterstützt Integrationsarbeit in Friesenheim und Haslach

Sandra Boser: „Integration kann nur vor Ort erfolgreich gestaltet werden“ (Friesenheim/Haslach) Aktive Integrationsarbeit wird belohnt: Baden-Württemberg stellt im Jahr 2018 über das Förderprogramm VwV-Integration 3,5 Millionen Euro für die Förderung von insgesamt 111 kommunalen Integrationsmaßnahmen zur Verfügung. Davon profitieren auch die Gemeinde Friesenheim mit 105.000 Euro, sowie die Stadt Haslach im Kinzigtal mit 12.500 Euro die jeweils für eine/n Integrationsbeauftragte/n eingesetzt werden. „Ob Integration erfolgreich gelingt, entscheidet sich im alltäglichen Miteinander vor Ort, in unseren Kommunen: in den Kindergärten und Schulen, in den Vereinen und am Arbeitsplatz. Wir wollen gemeinsam mit den Kommunen erreichen, dass sie die Integrationsarbeit vor Ort noch stärker vernetzen können“, so Sandra Boser. „Integration ist ein gesamtgesellschaftlicher Prozess, der beiden Seiten – Migrantinnen und Migranten einerseits und […]

Weiterlesen

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2018 BENZ GmbH Werkzeugsysteme

(Stuttgart/Haslach) Drei mittelständische Unternehmen wurden am Dienstag, den 3.7. in Stuttgart mit dem „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2018“ ausgezeichnet: die d-werk GmbH aus Ravensburg, Johannes Jeutter Garten- und Landschaftsbau aus Göppingen und die BENZ GmbH Werkzeugsysteme aus Haslach. Sie belegten in ihrer Kategorie jeweils den ersten Platz unter fünf Unternehmen, die aus 290 eingegangenen Bewerbungen beispielhaft für den Preis nominiert wurden und erhielten die Lea-Trophäe. Er ist bundesweit der teilnehmerstärkste Wettbewerb, der Corporate-Social-Responsibility-Aktivitäten (CSR) kleiner und mittlerer Unternehmen auszeichnet.  Corporate Social Responsibility steht für die gesamtgesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Der undotierte Preis, den Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau vergeben, steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ (Lea). Die grüne […]

Weiterlesen

Ein bekanntes Gesicht im Rathaus Ringsheim

(Ringsheim) Am vergangenen Dienstag besuchte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen und Abgeordnete im Wahlkreis Lahr/Wolfach Sandra Boser den seit Dezember 2017 amtierenden neuen Bürgermeister der Gemeinde Ringsheim Pascal Weber zum Antrittsbesuch. Ein großes Thema stellt der Tourismus dar, der die Gemeinde in vielfältiger Art beschäftigt, so Bürgermeister Weber. Hier befindet sich Vieles in Veränderung. Dabei sei es ihm besonders wichtig, dass das soziale Leben der Gemeinde durch eine gute Mischung zwischen Touristen und Einheimischen erhalten bleibe. Weitere Themen im Rahmen des Gesprächs zwischen Kommunal- und Landespolitik waren die Unterbringung und Betreuung von Geflüchteten, die in Ringsheim laut Weber vorbildlich gut verläuft sowie die Schulentwicklung in der Ringsheimer Grundschule und im Kindergarten. „Die Qualität in den Kindertageseinrichtungen ist mir ein […]

Weiterlesen