Rekordsumme vom Land für den Klimaschutz in den Kommunen

Sandra Boser MdL: „Städten, Gemeinden und Landkreisen kommt eine Schlüsselrolle zu.“ Eine Rekordsumme von 16 Millionen Euro steht den Kommunen ab sofort für den Klimaschutz zur Verfügung. „Städte, Gemeinden und Landkreise können ab sofort Anträge stellen“, informiert die Grüne Abgeordnete. Sandra Boser begrüßt die deutliche Aufstockung des Fördertopfes auf 16 Millionen Euro in 2018 und 2019 im Rahmen des zweiten Klimaschutzpakts. „Damit senden wir ein starkes Signal für den Klimaschutz in die Kommunen,“ so Boser. In den beiden Jahren zuvor betrug das Volumen des Paktes drei Millionen Euro. „Unseren Kommunen kommt eine Schlüsselrolle zu, wenn wir beim Klimaschutz vorankommen und unsere Ziele erreichen wollen“, betont die Grüne Abgeordnete. Ende 2015 hatten deshalb die grün-geführte Landesregierung und die kommunalen Landesverbände einen Klimaschutzpakt […]

Weiterlesen

Ein „Wir-Gefühl“ entwickeln

(Lahr) Am vergangenen Freitag trafen sich etwa 40 Interessierte aus den Bereichen haupt- und ehrenamtlicher Integrationsarbeit sowie Grüne Mitglieder in der Lahrer Orangerie im Stadtpark, um gemeinsam mit dem baden-württembergischen Minister für Soziales und Integration, Manne Lucha sowie der Grünen Landtagsabgeordneten Sandra Boser über die Themen Integration und gesellschaftlicher Zusammenhalt in der südlichen Ortenau zu diskutieren. In einer halbstündigen Rede betonte der Minister, dass es wichtig sei, dass man sich gegenseitig in Toleranz und Respekt gegenübertrete. Dies gelte nicht nur für Geflüchtete und die in Lahr mit etwa 10.000 Bewohnerinnen und Bewohnern große Gemeinschaft von Menschen mit russlanddeutschem Hintergrund, sondern auch gegenüber Menschen mit Behinderung, Lesben und Schwulen, politisch Andersdenkenden, Religionen, Alten und Geringverdienern, so der Minister. Sandra Boser betonte […]

Weiterlesen

Einladung zur nächsten Bürgersprechstunde in Lahr

Die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Lahr-Kinzigtal zur nächsten Bürgersprechstunde in Lahr ein. Am Montag, den 02. Juli 2018 können ab 17.00 Uhr im Wahlkreisbüro in der Marktstraße 12 in Lahr alle Anliegen zur Landespolitik persönlich mit der Grünen-Abgeordneten besprochen werden. Zur Vermeidung von Wartezeiten ist eine Anmeldung zu den Einzelgesprächen unter Tel. 07821-9934877 oder per E-Mail an wahlkreis@sandra-boser.de erforderlich.

Weiterlesen

Grün-Schwarz geht Schulsanierung in Ortenau mit 8,15 Millionen Euro an

(Lahr/Ettenheim/Wolfach) Neue Datenleitungen oder Dächer: Mit einem großen Sanierungsprogramm hilft die grün-geführte Regierung landesweit Schulen, ihre Gebäude, Heizungen oder Technik zu erneuern. Auch das Max-Planck-Gymnasium, das Scheffelgymnasium, die Luisenschule und die Grundschule Langenwinkel Kippenheimweiler in Lahr, die Gewerblichen Schulen in Lahr sowie die Grundschule in Ettenheim-Altdorf und die Beruflichen Schulen in Wolfach profitieren von den dringend benötigten Mitteln: das Max-Planck-Gymnasium erhält für 3,91 Mio Euro eine Sanierung der Gebäudehülle sowie der Sanitäranlagen, das Scheffelgymnasium wird für 2,75 Mio Euro ebenfalls auf energetischen Grundlagen außen und innen saniert, die Luisenschule sowie die Grundschule in Langenwinkel Kippenheimweiler erhalten ebenfalls für 311.000 und 152.00 Euro energetische und bauliche Erneuerungen im Innen- und Außenbereich. An der Gewerblichen Schule in Lahr werden für 273.000 Euro […]

Weiterlesen

Kinzigtalbad und Schulbau in Hausach

(Hausach) Bürgermeister Wolfgang Hermann sowie einige Gemeinderäte und Mitarbeiter der Verwaltung diskutierten mit ihr im Rathaus Themen, die Hausach derzeit bewegen. Das Kinzigtalbad sei ein interkommunales Vorzeigeprojekt, so Hermann. Ursprünglich sei geplant gewesen, das Bad im Sommer kommenden Jahres zu eröffnen, wahrscheinlich werde es aber eher Herbst werden. „Da geht Qualität vor Schnelligkeit“, so der Bürgermeister. Die Zahlen zur Großbaustelle hatte Bauamtsleiter Hermann-Josef Keller parat. Das Hallenbad sei mittlerweile entkernt. In vielen Gewerken habe es im Vorfeld einen guten Wettbewerb bei den Ausschreibungen gegeben, berichtete er. „Wir hoffen, dass es so weitergeht“. Die Stadt sei glücklich, dass viele Aufgabe an lokale Firmen vergeben wurden – auch in einer Größenordnung, die den heimischen Firmen gut tue, antwortete Hermann auf die Frage […]

Weiterlesen

Mit der Regierung ins Gespräch kommen

Der Sozialminister des Landes Baden-Württemberg Manne Lucha MdL zu Besuch in Lahr Die Landtagsabgeordnete Sandra Boser MdL lädt gemeinsam mit dem Ortsverband der Grünen in Lahr herzlich zu einem Austausch mit dem Minister für Soziales und Integration Manfred Lucha MdL ein. Am Freitag, den 15. Juni stellt Minister Lucha ab 18.30 Uhr in der Orangerie im Stadtpark Lahr Konzepte zur Integration vor und spricht über Erfolge und Hürden in der Regierungsarbeit. Danach stellt sich der Minister für Soziales und Integration den Fragen und der Diskussion. Die Integration unserer neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger und der interkulturelle Austausch sind wichtiger denn je, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken. Dies erfolgreich zu gestalten, ist eine große Herausforderung für unsere Kommunen, Schulen, Arbeitgeber und vor allem für […]

Weiterlesen

Insgesamt 540.000 Euro für den kommunalen Sportstättenbau in Lahr, Rust und Mühlenbach

(Lahr/Rust/Mühlenbach) Landtagsabgeordnete Sandra Boser (GRÜNE): „Förderzusage für Neubau einer Mehrzweckhalle in Rust hilft gezielt den Vereinen vor Ort und kommt der heimischen Bauwirtschaft und dem örtlichen Handwerk zugute“ Mit 540.000 Euro fördert das Land in der Stadt Lahr im Sportgelände Mauerfeld den Neubau eines Kleinspielfeldes (35.000 Euro), eines Kunstrasenplatzes (120.000 Euro) sowie eines Rasenplatzes (75.000 Euro). Besonders gesegnet ist die Gemeinde Rust, die für den Neubau einer Mehrzweckhalle 240.000 Euro und den Neubau einer Schulsportanlage 48.000 Euro erhält. Auch die Gemeinde Mühlenbach wird in diesem Jahr mit 22.000 Euro für den Neubau eines Kunstrasenkleinspielfeldes und einer Leichtathletikanlage erhält. Insgesamt werden im Jahr 2018 114 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen in Höhe von rund 17,7 Millionen Euro unterstützt, teilt die Grüne Landtagsabgeordnete und […]

Weiterlesen

4,9 Millionen Euro für den Städtebau im südlichen Ortenaukreis und im Kinzigtal

(Lahr) Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Grüne): „Wir gehen den dringend benötigten Wohnungsbau in der südlichen Ortenau und im Kinzigtal an. “ 4,2 Millionen Euro erhält der Wahlkreis der Grünen Landtagsabgeordneten Sandra Boser in diesem Jahr für die Städtebauförderung.  Dies hat das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Stuttgart bekanntgegeben. In diesem Jahr stehen knapp 250 Millionen Euro aus Landes- und Bundesmitteln zur städtebaulichen Erneuerung zur Verfügung. „Mit der Städtebauförderung erhöht das Land die Attraktivität von Quartieren und Ortskernen. Die Menschen sollen sich in Quartieren wohlfühlen, in allen Orten sollen die Zentren lebenswert bleiben“, sagt die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser. Dahinter steckt auch ein ökologischer Gedanke der grün-geführten Landesregierung: „Ortskerne sollen für Bürgerinnen und Bürger anziehend bleiben, damit Neubauflächen an den Rändern […]

Weiterlesen

Europäisches Friedensprojekt wird in Kehl gelebt

(Kehl) Am vergangenen Donnerstag besuchten die Ortenauer Grünen Landtagsabgeordneten Sandra Boser  und Thomas Marwein die Beruflichen Schulen Kehl. Die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Sandra Boser sowie der Betreuungsabgeordnete des Wahlkreis Kehl Thomas Marwein folgten damit einer Einladung des Schulleiters Peter Cleiß. Im Rahmen des Besuches in der badischen Grenzmetropole machten sich die Beiden im Gespräch mit dem Leiter des Amtes für Schule und Kultur beim Landratsamt Ortenaukreis, Bernhard Kohler, sowie dem Kehler Kollegium ein umfassendes Bild von den Zielen und Herausforderungen des deutsch-französischen Profils der Schule, den dort realisierten vielfältigen deutsch-französischen Kooperationen und der Umsetzung der regionalen Schulentwicklung. Daneben stand auch ein Rundgang durch das großflächige Schulgebäude mit Besuch von Werkstätten der Metall- und Nahrungsberufe auf […]

Weiterlesen