Sandra Boser besucht mit Verkehrsminister Hermann und dem AK Verkehr die SWEG in Lahr

(Bericht aus der Lahrer Zeitung vom 01.10.2019 von Endrik Baublies) SWEG: Eine Zukunft ohne Diesel: Lahr – Mitglieder des Arbeitskreises Verkehr der grünen Landtagsfraktion sind in den vergangenen Tagen im Ortenaukreis unterwegs gewesen. Am Dienstag machten die Abgeordneten Station bei der SWEG in Lahr. Johannes Müller, kaufmännischer Vorstand der SWEG, stellte den Betrieb vor, der inzwischen im gesamten Land an verschiedenen Verkehrsverbünden beteiligt ist. Winfried Hermann, grüner Verkehrsminister des Landes, war bis vor einem Jahr Aufsichtsratsvorsitzender der SWEG. Hermino  Katzenstein ist der Vorsitzende des Arbeitskreises. Eingeladen hatte Thomas Marwein, der Abgeordnete des Wahlkreises Offenburg. Unter den Besuchern bei der SWEG war auch Sandra Boser, die Abgeordnete des Lahrer Wahlkreises.   Zum gesamten Artikel geht es hier: https://www.lahrer-zeitung.de/inhalt.lahr-sweg-eine-zukunft-ohne-diesel.68ed4622-4f79-4eb6-8034-4ca08c38e31a.html

Weiterlesen

Betriebspraktikum im Grünen Baum: Sandra Boser packt mit an

(Lahr) Am Freitag, den 03.05.2019, absolvierte die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, ein Praktikum im Restaurant-Hotel „Grüner Baum“ in Lahr. Ohne große Einführung packte sie gleich zum Praktikumsbeginn um 11.00 Uhr im Servicebereich mit an. Nach drei Stunden praktischer Tätigkeit, wie Servietten falten, Tische eindecken und Gästeservice, tauschte sich Sandra Boser in einem Pressegespräch mit den Restaurantbetreibern Astrid und Martin Feger über den Fachkräftemangel, die Bürokratisierung und das Arbeitszeitgesetz im Gaststättengewerbe aus. „Das Handwerk und die Vergütung in der Gastronomie muss attraktiver gestaltet werden, um die Zahl an Auszubildenden in diesem Dienstleistungsbereich ansteigen zu lassen. Dazu gibt es auf Landesebene immer wieder Austausch zwischen Fachverbänden und Landespolitik“, betont Sandra Boser im Gespräch. „Daraus ist auch das […]

Weiterlesen

Sandra Boser zu Besuch bei der Albea GmbH in Friesenheim

(Friesenheim) Am Donnerstag, den 14.2. war die grüne Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Lahr-Kinzigtal und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser zu Gast bei der 1974 gegründeten Albea GmbH in Friesenheim. Dabei stellten die Geschäftsführer Ralf Heitzelmann und Klaus Higel im Rahmen eines Gesprächs der grünen Landtagsabgeordneten Geschichte und Schwerpunkte der Firma vor. Das unter dem Firmennamen Alco 1974 gegründete Aluminium-Bearbeitungswerk erstreckt sich inzwischen auf eine Fläche von 14 000 Quadratmetern. Der Jahresumsatz betrug zuletzt 27 Millionen Euro. Die Firma hat sich auf die mechanische Bearbeitung von Aluminium-Profilen sowie die Oberflächenbehandlung des Leichtmetalls durch Pulverbeschichtung und Eloxal-Veredelung spezialisiert und ist damit am Markt sehr erfolgreich. Die Stückzahlen gingen weiter nach oben. Mit 300 Mitarbeitern ist Albea mittlerweile größter Arbeitgeber in Friesenheim. Laut Geschäftsführer Heitzelmann bringe […]

Weiterlesen

Fraktionschef Andreas Schwarz zu Besuch im Wahlkreis

(Lahr/Wolfach) Am 24. Januar war der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag Andreas Schwarz auf Einladung der Grünen Abgeordneten Sandra Boser zu Gast im Wahlkreis Lahr/Kinzigtal. Los ging es in dem 1987 gegründeten Familienunternehmen Lanner Anlagenbau GmbH in Kippenheim. Dabei stellten der Geschäftsführer Tobias Lanner und Firmengründer Klaus-Dieter Lanner im Rahmen eines Rundgangs den Grünen Politikern Geschichte und Schwerpunkte der Firma vor. Die Firma Lanner wurde im vergangenen Oktober vom Ministerium für Ländlichen Raum mit dem Label „Spitze auf dem Land“ ausgezeichnet. Damit verbunden ist ein Zuschuss für die geplante Erweiterung des Unternehmens um eine Montagehalle an seinem Standort im Kehnerfeld. Andreas Schwarz: „Die Energie- und Ressourceneffizienz des Unternehmens stand bei der Entscheidung im Vordergrund. Sie trägt vor allem dazu bei, dass […]

Weiterlesen

Firma Lanner Anlagenbau in Kippenheim ist „Spitze auf dem Land“

Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Grüne): „Die Förderentscheidung des Landes ist eine Auszeichnung für unsere innovativen Unternehmen vor Ort“ (Kippenheim) Die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser (Grüne) gratuliert dem Unternehmen Lanner Anlagenbau in Kippenheim zur Aufnahme in das Förderprogramm „Spitze auf dem Land“. „Die Firma steht mit der Förderzusage beispielhaft für die Innovationskraft unserer Unternehmen.“ Mit der Förderentscheidung werde die Wettbewerbsfähigkeit der Region südliche Ortenau weiter gestärkt. Die 1987 durch Klaus-Dieter Lanner gegründete Kippenheimer Firma kann mit den Geldern sowohl Anlagen zur Späneaufbereitung wie auch eine Betriebserweiterung durch den Anbau einer Fertigungshalle bewerkstelligen. Sandra Boser: „Baden-Württemberg ist bekannt für seine starken kleinen und mittelständischen Unternehmen, oft Weltmarktführer im Ländlichen Raum. Diese Entwicklung treiben wir mit der Förderlinie voran. Die Energie- und […]

Weiterlesen

Land fördert Innenentwicklung und Bürgerbeteiligung in Lahr und Friesenheim mit 87.900 Euro

(Lahr/Friesenheim) Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gab heute Morgen bekannt, dass im Rahmen der Innenentwicklung der Kommunen insgesamt etwa 700.000 Euro ausgegeben werden. Dabei sind in der südlichen Ortenau sowohl die Gemeinde Friesenheim wie auch die Stadt Lahr bedacht worden. „Ich freue mich sehr, dass Friesenheim 49.000 Euro für ein ortsübergreifendes Gemeindeentwicklungskonzept zur inklusiven und umfassenden Bürgerbeteiligung erhält,“ so die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Boser aus Lahr-Wolfach. Auch die Stadt Lahr wird vom Land mit 38.900 Euro für die Neugestaltung einer Zeilenhaussiedlung und Schaffung von Wohnraum im Rahmen des städtebaulichen Wettbewerbs „Neues Quartier Lahr-West“ bedacht. „Die Stadt Lahr wächst ständig, daher ist Wohnraum dringend nötig. Das Quartier Lahr-West ist der sanierungsbedürftigste Standort in Lahr. Daher werden hier Veränderungen und […]

Weiterlesen

Sandra Boser zum Unternehmensbesuch bei Benz in Haslach i.K.

(Haslach i.K.) Am vergangenen Dienstag war die grüne Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Lahr-Kinzigtal und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser zusammen mit Pfarrer Christian Meyer zu Gast bei der 1946 gegründeten Benz GmbH Werkzeugsysteme in Haslach im Kinzigtal. Dabei stellten die Geschäftsführer Marco Huber und Oliver Baur im Rahmen einer Firmenpräsentation der grünen Landtagsabgeordnete Geschichte und Schwerpunkte der Firma vor. Die Firma Benz, seit 1946 mit Hauptstandort in Haslach und weltweit in über 30 Ländern durch Niederlassungen oder Vertragspartner vertreten, ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von Komponenten und Systemen der Werkzeug- und Maschinentechnik. Mit aktuell 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Unternehmen ein wichtiger Arbeitgeber und Ausbilder für die Region. Als Technologieführer bietet Benz innovative Werkzeugsysteme und Aggregate für den Zerspanprozess […]

Weiterlesen

„Kleine Unternehmen tragen zu Diversität in der südlichen Ortenau bei“

Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Boser zu Gast bei der Firma Verhoeven in Ettenheim (Ettenheim) Seit dem Jahr 2008 betreibt Heinrich Verhoeven, gelernter Landschaftsgärtner, im Ettenheimer Industriegebiet das Kleinstunternehmen Garten- und Landschaftsbau Verhoeven. Gemeinsam mit fünf Mitarbeitern, größtenteils Gärtner, begrünt er vornehmlich private Gärten und Vorgärten der Umgebung. Allerdings wird mittlerweile häufig aus praktischen Gründen keine Grünbepflanzung gewünscht, sondern Steine. „Da denken die Kunden, sie müssten sich um nichts kümmern“, so Verhoeven. „Dabei weiß man doch mittlerweile, welche positiven klimatischen Auswirkungen Pflanzen haben. Und auch für das allgemeine Wohlbefinden sind Gärten unglaublich positiv.“ Auch die Grüne Landtagsabgeordnete Sandra Boser aus Lahr-Wolfach, die Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg ist, stimmt dem selbständigen Landschaftsgärtner zu. „Besonders in städtischen Ballungsräumen macht es keinen […]

Weiterlesen

Bodenseeklausur mit dem Arbeitskreis Wirtschaft

(Friedrichshafen/Überlingen) Vergangene Woche besuchte Sandra Boser gemeinsam mit dem Arbeitskreis Wirtschaft der Grünen und der CDU – Landtagsfraktion die Bodenseeregion. Dabei war die Delegation unter anderem zu Gast bei der Firma MTU Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen, einem weltweiten Hersteller von Großdieselmotoren und kompletten Antriebssystemen. Hier informierten sich die Abgeordneten über neueste Technologien beispielsweise Möglichkeiten moderner, emissionsarmer MTU-Hybridantriebe für Bahn-Triebwagen . Im Anschluss fand gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Überlingen, Jan Zeitler, ein Besuch des Geländes der im Jahr 2020 stattfindenden Landesgartenschau zu den Themen Infrastruktur, Tourismusangebote und entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten statt.

Weiterlesen

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2018 BENZ GmbH Werkzeugsysteme

(Stuttgart/Haslach) Drei mittelständische Unternehmen wurden am Dienstag, den 3.7. in Stuttgart mit dem „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2018“ ausgezeichnet: die d-werk GmbH aus Ravensburg, Johannes Jeutter Garten- und Landschaftsbau aus Göppingen und die BENZ GmbH Werkzeugsysteme aus Haslach. Sie belegten in ihrer Kategorie jeweils den ersten Platz unter fünf Unternehmen, die aus 290 eingegangenen Bewerbungen beispielhaft für den Preis nominiert wurden und erhielten die Lea-Trophäe. Er ist bundesweit der teilnehmerstärkste Wettbewerb, der Corporate-Social-Responsibility-Aktivitäten (CSR) kleiner und mittlerer Unternehmen auszeichnet.  Corporate Social Responsibility steht für die gesamtgesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Der undotierte Preis, den Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg sowie das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau vergeben, steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ (Lea). Die grüne […]

Weiterlesen