Gemeindebesuch in Oberwolfach führt Sandra Boser MdL auf den Schremppenhof

(Oberwolfach) Am vergangenen Donnerstag besuche die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser aus Wolfach im Rahmen ihres alljährlichen Gemeindebesuchs in der Nachbargemeinde Oberwolfach den Schremppenhof. Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Bauernfeind und den Gemeinderäten Holger Mai, Martin Rebbe und Regina Sum ließ sich die Grüne Landtagsabgeordnete von den Hofbesitzern Heidi und Bernhard Reitsamer über den sich derzeit noch in der Entwicklung befindenden Hof führen.

Seit dem Jahr 2015 betreibt das Ehepaar gemeinsam mit seinen drei Kindern den Schremppenhof und hat neben der bereits bestehenden Ziegenzucht und dem Vertrieb der daraus hervorkommenden Produkte wie Käse, Fleisch und Milch noch weitere große Pläne. Heidi Reitsamer plant den Aufbau eines Hofcafés und Ferienwohnungen sollen auf dem 4 Hektar großen Hof, der von den Reitsamers im Vollerwerb bewirtschaftet wird, Ende des Jahres ebenfalls entstehen.

Weitere Themen im Rahmen des Besuchs in Oberwolfach, der geprägt war durch den Hofbesuch, sind der Wolftal-Erlebnisradweg, der nun gebaut werden kann sowie die Situation der Landwirtschaft aufgrund des Mangels an Wasser. Des weiteren stellt Bürgermeister Bauernfeind seine Idee für eine Art Label „Echt Oberwolfach“ für Produkte aus dem Ort vor. Damit soll vor allem für Touristen erkennbar sein, dass es sich um 100 Prozent regionale Produkte handelt, die sich gut als Mitbringsel aus Tourismusregion mitnehmen lassen. „Ich bin beeindruckt, was hier schon entstanden ist“, so die Grüne Landtagsabgeordnete. „Mit außergewöhnlichen Details wie dem selbst gebauten Hühnerstall und dem im Entstehen befindlichen Baumhaus bietet der Schremppenhof einen Anziehungspunkt für die Touristen im Schwarzenbruch“, lobt Sandra Boser abschließend.