Veranstaltung: Milchkrise und nachhaltige Landwirtschaft, 7.10.2016

Diskussion mit dem Agrarpolitiker Harald Ebner (Bündnis 90/Die Grünen)
am Freitag, den 7. Oktober um 19.30 Uhr im Bürgersaal in Haslach

→ Bericht im Schwarzwälder Boten, 10.10.2016

Am Freitag, den 7. Oktober kommt der Grüne Bundestagsabgeordnete Harald Ebner (Schwäbisch Hall/Hohenlohe) ab 19:30 Uhr auf Einladung der Grünen Landtagsabgeordneten Sandra Boser MdL und dem Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen im Kinzigtal in den Bürgersaal nach Haslach, um mit allen Interessierten über „Milchkrise und nachhaltige Landwirtschaft“ zu diskutieren.

Die Landwirtschaft ist schon seit längerem einem enormen Preisdruck ausgesetzt; besonders betrifft dies unsere Milchviehbetriebe. Erzeugerpreise werden durch den Weltmarkt gedrückt, Energiekosten steigen und unsere bäuerlichen Betriebe kämpfen gegen das Billigangebot der Agrarindustrie. CETA und TTIP drohen, die Landwirtschaft weiter in die Produktion möglichst billiger Exportprodukte zu drängen. Doch gerade in Baden-Württemberg gibt es eine große Nachfrage nach regional und möglichst
ökologisch erzeugten Lebensmitteln – und dort gibt es zumindest noch eine Landwirtschaftsstruktur, die neben Lebensmittelproduktion auch den Erhalt der Kulturlandschaft und regionale Wertschöpfung leistet.

Wie kann eine andere Agrarpolitik aussehen und was braucht es für unsere bäuerlichen Betriebe um in diesem Spannungsfeld bestehen zu können. Diese Frage stellen sich derzeit viele Menschen. Daher wollen wir mit allen Interessierten diskutieren über: „Milchkrise und nachhaltige Landwirtschaft“ am Freitag, den 7. Oktober um 19.30 Uhr im Bürgersaal in Haslach.

Frau Boser und der Grüne Ortsverband Kinzigtal würden sich freuen, Sie, als Vertreterinnen und Vertreter der Presse im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls begrüßen zu dürfen.