Unterwegs in Lahr – Landesgartenschau als Zukunftskonzept

Lahr, 27.7.2016 – Sandra Boser MdL (GRÜNE) zu Besuch in Lahr: Die Landesgartenschau bringt Lahrs Westen voran
Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen und Abgeordnete im Wahlkreis Lahr/Wolfach Sandra Boser besuchte die Stadt Lahr und traf sich mit dem Oberbürgermeister der Stadt Lahr Dr. Wolfgang Müller zum Gespräch. Gemeinsam mit dem Büroleiter des Oberbürgermeisters, Arnfried Sickinger wurden verschiedene aktuelle Themen wie beispielsweise das regionale Verkehrskonzept thematisiert.

Beim anschließenden Besuch des Geländes der für das Jahr 2018 geplanten Landesgartenschau bot Geschäftsführerin Ulrike Karl einen guten Überblick über die für das Areal in der Nähe des Bahnhofes geplanten Maßnahmen. Dabei soll bis zum 12. April 2018 ein dreiteiliges Konzept mit dem Bürgerpark Mauerfeld, dem Seepark Stegmatten und dem Kleingartenpark sowie eine Verbindungsbrücke fertiggestellt werden. Die Ziele reichen in der geplanten Landesgartenschau von Sport und Freizeit über Naturschutz und Naherholung sowie, neben den sozialen auch ökologische Komponenten. Die Landesgartenschau soll auch nach ihrem Ende für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen eine grüne Insel der Ruhe und Erholung darstellen, so Geschäftführerin Karle. " Die Landesgartenschau ist für den Lahrer Westen eine besondere Chance. Die Einbindung in die anliegenden Wohngebiete ist eine tolle Möglichkeit der Stadtentwicklung." so die Landtagsabgeordnete Sandra Boser abschließend.