Winterlinde für Grundschule Friesenheim

Friesenheim, 2.12.2016 – Gemeinsam mit der AG Wald Baden-Württemberg hat die grüne Landtagsabgeordnete aus Lahr-Wolfach und bildungspolitische Sprecherin Sandra Boser am vergangenen Freitag der Grundschule Friesenheim eine Winterlinde übergeben. Diese wurde auf dem Schulhof der Grundschule Friesenheim mit der Schulleiterin Frau Heck und dem Bürgermeister Eric Weide gepflanzt. Die Winterlinde, ein Laubbaum, der bis zu 40 Meter hoch wird, ist Baum des Jahres 2016. Um ihrem politischen Engagement für den Wald eine sichtbare Form zu geben pflanzt die AG Wald in diesem Jahr für verschiedene Abgeordnete des Stuttgarter Landtags eine Winterlinde. Auf Landesebene setzt sich die ehrenamtlich funktionierende Arbeitsgemeinschaft bereits seit über zehn Jahren für forstpolitische Belange ein.

Im Beisein von Bürgermeister Erik Weide, Schulleiterin Barbara Heck, Schülerinnen und Schülern der 1. und 4. Klasse sowie Ulrich Kienzler als Vertreter der AG Wald fand die Winterlinde eine neue Heimat im hinteren Teil des Schulhofes des Bildungszentrums. „Möge dieser Baum noch lange Schülerinnen und Schülern dieser Schule Schatten spenden und sie eventuell sogar vom Smartphone fern halten“, bemerkte Bürgermeister Erik Weide. Auch Schulleiterin Barbara Heck zeigte sich sehr erfreut über die Stiftung des Baumes durch die grüne Landtagsabgeordnete: „Wir versuchen, unseren Schülerinnen und Schülern den Wald als Lebensumfeld näher zu bringen. So einen Baum zu pflanzen und zu pflegen, das regt auch das Verantwortungsgefühl der Schüler an, wie die strahlenden Kinderaugen bestätigten.“

Bei der Pflanzung waren die Schülerinnen und Schüler der 1. Grundschulklasse schon eifrig dabei und passten auf, dass die Erde um die Winterlinde gleichmäßig verteilt wurde. Sandra Boser, die geschickt mit der Schaufel das Loch um den jungen Baum füllte, betonte: „Wir haben hier vor Ort mit dem Schwarzwald eine der größten und wichtigsten Waldflächen Baden-Württembergs. Es gab aber auch schon Zeiten da ging es dem Wald nicht so gut, beispielsweise in den 1980ern mit dem großen so genannten Waldsterben. Es ist schön, dass der Wald sich heutzutage wieder so erholt hat und wir heute nun diesen Baum pflanzen, den Ihr sowohl zum Klettern als auch Natur erleben verwenden könnt“, so die grüne Landtagsabgeordnete abschließend.

Foto: Sandra Boser mit (v.r.n.l.) Ulrich Kienzler (AG Wald Baden-Württemberg), Barbara Heck (Schulleiterin), Erik Weide (Bürgermeister Friesenheim) sowie Kinder der 1. Klasse der Grundschule