Zimmerei Jägle meistert erfolgreich Erweiterung auch dank ELR

(Meißenheim) Am vergangenen Freitag besuchte die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser die Zimmerei Jägle in Meißenheim/Kürzell. Das 1991 gegründete Familienunternehmen auf 3000 m² Grundfläche beschäftigt heute 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu Beginn des Jahres 2018 wurde der erfolgreiche Betrieb mit einer ELR-Förderung von 200.000 Euro vonseiten des Landes Baden-Württemberg unterstützt. „Durch die neuen mit Holz verkleideten Büroräume entsteht eine sehr positive Arbeitsatmosphäre, die die Attraktivität des Unternehmens für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steigern wird“, zeigt sich Sandra Boser zuversichtlich. „Die ELR-Gelder sind hier in Meißenheim-Kürzell im Betrieb der Familie Jägle auf jeden Fall gut angelegt.“ Mit der Erweiterung konnte zudem der Schritt hinaus an den Ortsrand gelingen, was sich positiv auf die Lärmbelastung im Ort auswirkt, dies war den Unternehmern ebenfalls ein wichtiges Anliegen. Das baden-württembergische Handwerk ist eine wichtige Säule unserer erfolgreichen Wirtschaft, so die Landtagsabgeordnete abschließend. Die Firma Jägle zeigt, wie wichtig es ist, dass wir im ländlichen Raum Arbeitsplätze sichern und ausbauen. Dafür unterstützt das Land die heimische Wirtschaft mit verschiedenen Programmen.

→ Badische Zeitung vom 22.09.2018