Was hat Sie in Ihrer Bildungsbiografie beeinflusst?

War es Glück, Schicksal oder gar vorherbestimmt? Für mich ist klar, am Ende müssen die Fähigkeiten eines Kindes die wichtigste Grundlage sein – unabhängig davon, welcher Support von Zuhause zur Verfügung steht. Unser Ziel ist daher ein Bildungssystem, dass ermutigt und bestärkt. Welches bei den Stärken und Schwächen unserer Schüler*innen ansetzt und an internationale Bildungssieger anknüpft. Wir wollen, dass unsere Schüler*innen bestmöglich auf Ausbildung und Studium vorbereitet sind und lebenslanges Lernen selbstverständlich dazu gehört. Nicht die Herkunft eines Kindes darf über den Bildungserfolg entscheiden, sondern das Können. Daher setzen wir uns für ein leistungsstarkes und leistungsgerechtes Bildungssystem ein. Lassen wir es zu, dass unsere Kinder und Jugendlichen über sich hinauswachsen und unser Bildungssystem sie in ihren Fähigkeiten bestärkt. Auf den […]

Weiterlesen

Schrittweise Öffnen der Schulen muss das Inzidenzgeschehen berücksichtigen – Kultusministerin muss Abstandsgebot gewährleisten

Vor dem Hintergrund ansteigender Infektionszahlen fordert die bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Sandra Boser dringend Nachbesserungen, um den Gesundheitsschutz von Kindern, Eltern und Lehrkräften zu gewährleisten. „Insbesondere im Landkreis Schwäbisch Hall hat sich die Inzidenzlage in manchen Gemeinden dramatisch zugespitzt. Wir sprechen hier von einer Inzidenz von bis zu 400. Aber auch in anderen Landkreisen steigen die Zahlen besorgniserregend. Für uns Grüne ist klar, dass das schrittweise Öffnen der Schulen immer das Inzidenzgeschehen berücksichtigen muss. Die Verordnung muss entsprechend angepasst werden. Wir stimmen mit Ministerpräsident Kretschmann überein: Wenn am Montag für die Klassen 5 und 6 die Schule geöffnet wird, muss die Kultusministerin dafür zu sorgen, dass das Abstandsgebot gewährleistet ist. Ein Mindestabstand von eineinhalb Metern in den Klassenzimmern ist das […]

Weiterlesen

ÖPNV fördern – Familien entlasten

Die Fraktionen Grüne und CDU stellen den Kommunen eine weitere Finanzspritze in Aussicht.  Ganz konkret stimmten sich die Fraktionschefs der Regierungskoalition mit dem Präsidenten des Landkreistags Joachim Walter über einen Rettungsschirm für den Öffentlichen Nahverkehr bis Ende Juni diesen Jahres ab – denn die Sicherstellung des ÖPNV ist eine kommunale Aufgabe. Die Überbrückungshilfe des Landes für den öffentlichen Verkehr in Höhe von rund 70 Millionen Euro – zusätzlich zu den aus dem Vorjahr übertragenen 65 Millionen Euro an Landeshilfe für den ÖPNV – soll sowohl eine erneute Erstattung der Elternbeiträge für die Schüler-Abos umfassen (20 Millionen) als auch einen Rettungsschirm für den Bus- und Stadtbahnverkehr (50 Millionen).

Weiterlesen

Sandra Boser legt Kultusministerin nahe,  bei den geöffneten  SBBZ und Schulkindergärten vorübergehend auf Notbetreuung umzustellen – Mehr Schutz auch für Kitas und Kindergärten

Mit großer Sorge um die Gesundheit der Mitarbeitenden, Kinder und Jugendlichen an den Sonderpädagogischen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (SBBZ) wendet sich die Bildungsexpertin der Landtagsgrünen in einem Brief an Kultusministerin Susanne Eisenmann. Vor dem Hintergrund des mutierten Corona-Virus legt Sandra Boser der Ministerin nahe, an den SBBZ vorrübergehend auf Notbetreuung umzustellen. Auch müsse über deutlich mehr Gesundheitsschutz bei der Notbetreuung an Kitas und Kindergärten nachgedacht werden. In ihrem Brief betont die Grüne Fraktions-Vize ausdrücklich ihr Verständnis für die besondere Belastung der Familien. Deshalb habe die Rückkehr zum Regelbetrieb in den SBBZ mit den Schwerpunkten geistige und körperliche und mobile Entwicklung sowie zu den Schulkindergärten nach den Weihnachtsferien ihre Unterstützung gefunden; Kinder und Jugendliche erhalten dort auch wichtige Therapien. „Nachdem wir aber […]

Weiterlesen

Sandra Boser mit Konzept, wie Schule in Zeiten von Corona funktionieren kann

Wie kann Schule unter Corona-Bedingungen funktionieren? Unsere bildungspolitische Sprecherin Sandra Boser hat hierzu ein Konzept erarbeitet. Sandra Boser: „Die Gesundheit unserer Kinder und unserer Lehrkräfte steht an erster Stelle. Hier dürfen wir kein Risiko eingehen. Gleichzeitig müssen wir alle Möglichkeiten ergreifen, um schnellstmöglich wieder Präsenzunterricht sowie frühkindliche Bildung anbieten zu können – sofern dies unter Pandemiegesichtspunkten verantwortbar ist. Insbesondere für die jüngeren Kinder ist das Lernen mit Gleichaltrigen vor Ort in Schule und Kita durch nichts zu ersetzen. Zwischen Schulschließungen und Präsenzunterricht gibt es weitere Möglichkeiten, die angewendet werden könnten, um die Bildungschancen von Kinder und Jugendlichen zu sichern – ob Hybrid -, Wechsel- oder Fernunterricht. Viele Schulen sind bereit, den Unterricht teilweise oder ganz digital umzusetzen. Wichtig ist, dass […]

Weiterlesen

Weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur

  Um den Kunst- und Kulturbereich zu unterstützen, hat das Kunstministerium im Mai den „Masterplan Kultur BW | Kunst trotz Abstand“ aufgelegt und seitdem eine Vielzahl von Unterstützungsmaßnahmen wie auch eine Corona-Hotline auf den Weg gebracht. Das Landeskabinett hat nun für 2021 weitere Corona-Hilfen für Kunst und Kultur in einem Gesamtumfang von 28 Millionen Euro beschlossen. Darin enthalten sind: ➡️ die Weiterführung des Soforthilfeprogramms für die Vereine der Breitenkultur (10 Millionen Euro) ➡️ die Weiterführung des Impulsprogramms „Kunst trotz Abstand“ (3 Millionen Euro). ➡️ Neu aufgelegt wurde ein Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten in Baden-Württemberg. Sie sind durch die Corona-Pandemie besonders stark betroffen und unter existentiellen Druck geraten. Das Stipendienprogramm richtet sich an professionell arbeitende Künstlerinnen und […]

Weiterlesen