„In Sachen Engerling-Bekämpfung hat sich in der Ortenau inzwischen einiges getan“ – Sandra Boser informiert über die Maßnahmen

(Lahr) Die Grüne Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Lahr/Kinzigtal und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion Grüne im Landtag von Baden-Württemberg, Sandra Boser, hatte sich beim Gemeindebesuch in Haslach über den Engerling-Befall in der Ortenau informiert. Im Nachgang wandte sich Sandra Boser MdL an das Ministerium für Ländlichen Raum mit der Bitte für schnelle Hilfen für die betroffenen Bauern. Im Zusammenspiel mit dem Landratsamt des Ortenaukreises konnten bereits Maßnahmen angesetzt werden, um die Lage vor Ort zu verbessern. Die betroffenen Bauern erhalten für eine Neuaussaat aufgrund der Bekämpfung von Engerlingen kostenloses Saatgut für FFH-Flächen, um die Kostenbelastung für die Bauern abzufangen. Ebenso wurde eine Arbeitsgruppe vom Landratsamt gegründet, die aus Beratern und den Landesanstalten besteht, um den Käfer zu beobachten und den Bauern beratend zur Seite stehen. Sandra Boser: „Da kommt bei uns in der Ortenau einiges zusammen. Die Dürre, die Engerlinge und die Wildschweine. Das ist eine Ausnahmesituation für die Landwirte. Ich bin froh, dass die Verwaltung schnell reagiert und Hilfen für die betroffenen Bauern bereitgestellt hat. In Sachen Engerling-Bekämpfung hat sich in der Ortenau schon viel getan.“ Laut Informationen des Landratsamtes wurden dem Ministerium die betroffenen FFH-Flächen bereits gemeldet und das kostenlose Saatgut wird derzeit zugewiesen. Desweiteren ist ein Monitoring des Käferflugs geplant und der Einsatz biologischer Bekämpfungsmaßnahmen wie dem Einsatz des Pilzes Beauveria bassiana (Artis Pro) soll koordiniert und fachlich begleitet werden. Derzeit wird der Einsatz organisiert und die rechtlichen Rahmen­bedingungen in Baden-Württemberg abgeklärt, ähnlich wie dies auch in Österreich durchgeführt wurde. Weitere Informationen zur Aussaat und den Maßnahmen finden sich unter dem folgenden Link: https://ortenaukreis.landwirtschaft-bw.de/pb/,Lde/Startseite/Fachinformationen/Ackerbau_Gruenland.

 

Bild: Lena Lux Fotografie & Bildjournalismus