„Ein gutes Paket für den öffentlichen Dienst“

(Lahr) Sandra Boser, die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion GRÜNE im Landtag Baden-Württemberg begrüßt die zeit- und systemgerechte Übertragung des Tarifabschlusses für Angestellte im Öffentlichen Dienst auf die Beamtinnen und Beamten des Landes. „Mit der Übertragung des Tarifabschlusses auf unsere Beamtinnen und Beamten haben wir jetzt ein richtig gutes Paket für den Öffentlichen Dienst geschnürt.“ Am Wochenende hatten sich Arbeitgeber und Gewerkschaften darauf geeinigt, dass die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder in diesem und den beiden kommenden Jahren acht Prozent mehr Lohn bekommen. In einem Schreiben an die Gewerkschaften hat die Grüne Finanzministerin Edith Sitzmann gestern (05.03.2019) nun angekündigt, dies auf die Beamtinnen und Beamten des Landes übertragen zu wollen. Sandra Boser betont: „Unsere Angestellten und unsere […]

Weiterlesen

„Wir wollen eine Schule für alle sein“ – Sandra Boser zu Besuch in Schuttertal

(Schuttertal) Am Freitag, den 15.02.2019, besuchte die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen-Landtagsfraktion, Sandra Boser, die Gemeinde Schuttertal. Bei einem Gespräch mit dem Bürgermeister Carsten Gabbert (Grüne) und der Leiterin der Grundschule Susanne Junker informierte sich die Landtagsabgeordnete darüber, was Schuttertal zurzeit bewegt. Im Rathaus-Gespräch mit Bürgermeister Carsten Gabbert ging es um die Themen Verkehrskonzept für die Anbindung von Schuttertal nach Lahr, die Digitalisierung von Schulen und um mögliche Maßnahmen zur Reduktion von Bürokratie für kleine Gemeinden. Abschließend berichtete Gabbert erfreut von der positiven Resonanz auf das Mitfahrbänkchen. „Die Nachfrage ist sehr gut und es funktioniert reibungslos.“ so Gabbert. Ein voller Erfolg, der auch auf die Aufkleber fürs Auto, die zum Projekt ausgegeben wurden, zurückzuführen sei. Im Anschluss besuchte […]

Weiterlesen

Startschuss für 17 Projekte im Bereich Wohnen, Innentwicklung und Arbeit für den Ortenaukreis

MdL Boser: „Der Ländliche Raum liegt uns am Herzen – 915.200 Euro für Projekte im Bereich Wohnen, Innentwicklung und Arbeit in Hofstetten, Gutach, Hornberg, Mühlenach, Steinach, Hausach und Schuttertal“ Die Gemeinde Schuttertal erhält zur Unterstützung des Projekts zum Umbau eines typischen Schwarzwaldhofes 55.000 Euro. Bei dem Einzelprojekt sollen vorhandene Leerstände zu Wohnraum umgebaut werden. Mit der Bewilligung der Förderung aus dem Entwicklungs­programm Ländlicher Raum wird hier nicht nur gute Bausubstanz erhalten, sondern auch zeitgemäßer Wohnraum geschaffen. Auch in Hofstetten werden 4 Bauvorhaben unterstützt. Zusätzlich wird über den Förderschwer­punkt Bürgerbeteiligung eine Online-Bürgerbefragung mit anschließendem Bürger-Workshop für das „Dorf der Zukunft“ unterstützt. Hofstetten erhält für diese Projekte insgesamt eine Unterstützung von 104.820 Euro. Für die Modernisierung des Hotels Schöne Aussicht gibt es durch die ELR […]

Weiterlesen

Einladung zum politischen Feierabend in Haslach

(Lahr) Die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises Lahr-Kinzigtal zum politischen Feierabend in Hausach ein. Der politische Austausch findet am Donnerstag, den 24. Januar 2019 können ab 18.00 Uhr im Gasthaus zur Eiche in Hausach statt. Der Abend soll dem Austausch zu politischen Themen dienen. Was wird derzeit in der Landespolitik diskutiert, welche Fragen sollten diskutiert werden und was sind Themen die vor Ort politisch diskutiert werden? Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Ortenaukreis und Gemeinde Rust für Digitalprojekte prämiert

Landtagsabgeordnete Sandra Boser (GRÜNE) und Marion Gentges (CDU): „Mit der Einrichtung der digitalen Assistentin „Ortena“ sowie einer Onlineberatung über Videochat wird Digitalisierung erfolgreich vor Ort umgesetzt“ Der Ortenaukreis und die Gemeinde Rust sind beim Wettbewerb „Städte und Gemeinden 4.0 – Future Communities“ ausgezeichnet worden. Das Land fördert die Entwicklung des digitalen Projekts „Ortena“ mit einem Zuschuss von 100.000 Euro. Die Gemeinde Rust erhält für die Einrichtung einer Onlineberatung über Videochat 4.428 Euro. „Glückwunsch an den Ortenaukreis und die Gemeinde Rust zu diesem tollen Erfolg. Die landesweit ausgewählten Projekte zeigen, wie digitale Programme unseren Alltag erleichtern und Bürgerinnen und Bürger einen leichteren Zugang zur Verwaltung erhalten können. Die Landesregierung will mit diesem Wettbewerb innovative Vorhaben belohnen, die vor Ort einen wichtigen […]

Weiterlesen

„Graf Heinrich Schule in Hausach erfolgreich unterwegs“

(Hausach) Am vergangenen Donnerstag besuchte die bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Sandra Boser die Graf-Heinrich Gemeinschaftsschule in Hausach. Diese wird unter Leitung von Rektorin Simone Giesler seit 2015 erfolgreich als Gemeinschaftsschule geführt, derzeit beenden noch die letzte 9. und 10. Klasse ihrer Karriere auf der Graf-Heinrich-Schule mit einem Haupt- oder Werkrealabschluss. Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 ist die Graf-Heinrich-Schule nun bereits Gemeinschaftsschule. Als Gemeinschaftsschule ist sie auch Ganztagsschule und bietet dabei Lern- und Freizeitangebote. Hinzu kommen seit über zehn Jahren spezielle Förderangebote für Inklusionskinder mit diversen Förderschwerpunkten. Im Rahmen ihres Aufenthaltes verschaffte sich die Grüne Landtagsabgeordnete, die nicht zum ersten Mal in der Hausacher Gemeinschaftsschule zu Besuch war, einen Überblick über bereits erfolgte Umbauten, die Übergangsunterkünfte in den Containern sowie […]

Weiterlesen

Sandra Boser zu Besuch in Hofstetten

(Hofstetten) Am Freitag, den 7.12. besuchte Sandra Boser die Gemeinde Hofstetten mit ihren mittlerweile 1.769 Einwohnern.  Themen des Besuchs bei Bürgermeister Martin Aßmuth, der im April nach 24 Jahren die Nachfolge von Henry Heller angetreten hat, waren ein das BZ-Verfahren, Probleme von Vereinen und Ehrenämtlern, der Kindergarten sowie ein Bürgerbeteiligungsprojekt.  Das BZ-Verfahren, das sich mittlerweile in der dritten Tranche befindet, ist ins Stocken geraten. Wichtig sei, dass alle geplanten Wege bei voller Fördersumme noch gebaut werden können, so der neue Vorsitzende Heinrich Neumaier. Die Landtagsabgeordnete versprach sich dafür einzusetzen, den Problemen mit neuen Stellen in den zuständigen Behörden entgegenzuwirken. Vereinssprecher Edgar Mäntele berichtete vom fehlenden Nachwuchs und den vielen Auflagen, die den Vereinen das Leben schwer machten. Sandra Boser konnte […]

Weiterlesen

Klarstellung zu SPD-Behauptung über vermeintliche Mittelkürzung bei der Feuerwehr

(Stuttgart/Ortenaukreis) MdL Sandra Boser: „Koalition steht hinter den Feuerwehren und für ein leistungsfähiges, starkes Feuerwehrwesen.“ Die Feuerschutzsteuer kommt weiterhin zu 100% dem Feuerwehrwesen zu Gute. Die Landesregierung hält somit ihre Zusagen ein. So die grüne Landtagsabgeordnete Sandra Boser, die am Donnerstag, den 13. Dezember die Feuerwehr in Lahr besuchte. Die SPD hatte zuletzt durch die Behauptung für Irritationen gesorgt, die Koalition habe die Gelder für die Feuerwehren gekürzt. Fakt ist: Die Mittel für die Feuerwehren haben sich zuletzt stets erhöht. So stiegen die Einnahmen aus der Feuerschutzsteuer deutlich an, parallel dazu kam mehr Geld bei den Feuerwehren in den Gemeinden an. Sandra Boser stellt fest: „Die Feuerwehrschutzsteuer ist die Grundlage für das leistungsstarke Feuerwehrwesen im Land. Im kommenden Jahr liegen die […]

Weiterlesen

MdL Sandra Boser und Thomas Marwein (GRÜNE): Nachtragshaushalt 2018/19 setzt Trend des Schuldenabbaus fort

(Ortenaukreis) Das Ziel ist eine nachhaltige und generationengerechte Haushaltspolitik: Die Ortenauer Landtagsabgeordneten Sandra Boser und Thomas Marwein freuen sich über die Fortsetzung der haushaltspolitischen Trendwende in Baden-Württemberg. Seit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2018/19 durch die grün-schwarze Landesregierung tickt die Schuldenuhr rückwärts. Wie Finanzministerin Edith Sitzmann heute verkündete, wird der im letzten Haushalt beschlossene Schuldenabbau nun noch weiter ausgebaut. Mit dem Nachtragshaushalt werden 6 Milliarden Euro explizite Schulden am Kreditmarkt und implizite Schulden durch die Sanierung von Schulen, Straßen und Brücken getilgt. Gleichzeitig stärkt das Land die Vorsorge und führt 1 Milliarde Euro der Rücklage für Haushaltsrisiken zu. „Einen solideren und nachhaltigeren Haushalt gab es in Baden-Württemberg noch nie“, betont der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein (GRÜNE). Die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion […]

Weiterlesen