Jugendlandtag in Stuttgart

Im Rahmen des Jugendlandtags traf sich Sandra Boser am Rande des Plenums mit einer internationalen Gruppe des Jugendmigrationsdienstes Lahr.  Vom 7.-8. November 2017 trafen sich Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg, um untereinander und mit Abgeordneten des Landtages zu diskutieren: Welche Themen liegen mir am Herzen? Was braucht unser Land, um fit für die Zukunft zu sein? Welche Werte sollen unserem Umgang miteinander zugrunde liegen? Was muss Politik tun, um für Jugendliche interessant zu sein? Darüber wurde in zehn Workshops zum Teil hitzig diskutiert. Die Grüne Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, Sandra Boser zeigte sich begeistert: „Ich freue mich, dass jedes Jahr politisch interessierte junge Menschen die Gelegenheit bekommen, den Parlamentsalltag  hautnah kennen zu lernen. Dies macht die Stuttgarter Politik greifbar […]

Weiterlesen

Oberwolfach sucht Lösung gegen Motorradlärm

Am Montagvormittag diskutierten um die 30 Anwohner der Landesstraße 96 im Wolftal auf Einladung von Sandra Boser mit dem Lärmschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg, Thomas Marwein und dem Bürgermeister der Gemeinde Oberwolfach Matthias Bauernfeind über den an der Straße zunehmenden Motorradlärm. Dabei versuchen Betroffene und Politiker gemeinsam Lösungen für die aus Sicht der Anwohner vor allem an schönen Tagen unhaltbare Situation zu finden. → Bericht Offenburger Tagblatt 7.11.2017    

Weiterlesen

Pflegepraktikum auf der Station Resetka

Intensivpflege hautnah für einen Vormittag: Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Grüne) zum Pflegepraktikum auf der Station Resetka in Lahr In Baden-Württemberg findet wie in der gesamten Bundesrepublik derzeit ein gravierender demografischer Wandel mit einer Zunahme alter und pflegebedürftiger Menschen statt. Aus diesem Grund steigt der Bedarf an Pflegeeinrichtungen und dort betreuenden Fachkräften. Um sich von der Situation vor Ort ein Bild zu machen absolvierte die Grüne Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser aus Lahr-Wolfach auf Einladung des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) am vergangen Freitag ein Praktikum auf der Station Resetka im Pflege-Centrum Kenk in Lahr. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch den Leiter der Station Jonas Kenk, selbst gelernter Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Pflegerin Maria Koch konnte Sandra Boser […]

Weiterlesen

Matthias Gastel zu Gast im Kinzigtal

Wolfach, 30.8.2017 – Zusammen mit Matthias Gastel (MdB) und Bundestagskandidat Volker Goerz ging es auf Radtour durch das Kinzigtal. Eine Station war das Gutacher Freilichtmuseum und ein Austausch mit Bürgermeister Siegfried Eckert über den Schwarzwaldtourismus. Ein weiteres Thema war die mit Hilfe des Landes völlig neu gebaute Bahnstation. Am Bahnhof in Hausach, wo die Kinzigtalbahn von der Schwarzwaldbahn abzweigt, wurde mit Bürgermeister Manfred Wöhrle über den notwendigen barrierefreien Umbau des Bahnhofs gesprochen. Bild: Sandra Boser mit Matthias Gastel (li) und Bürgermeister Wöhrle (re) am Bahnhof in Hausach → Bericht im Schwarzwälder Boten vom 1.9.2017

Weiterlesen

Zu Besuch in Meißenheim

Meißenheim, 25.7.2017 – Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion der Grünen und Abgeordnete im Wahlkreis Lahr/Wolfach Sandra Boser besuchte am Dienstag die Gemeinde Meißenheim. Im Gespräch mit Bürgermeister Alexander Schröder, seinem Stellvertreter Heinz Schlecht, Gemeinderat Hans Spengler, dem Ortsvorsteher Hugo Wingert sowie Stefanie Kopf, Koordinatorin für Flüchtlinge bei der Gemeinde Meißenheim wurden wichtige aktuelle Themen diskutiert.

Weiterlesen

Freibad Hornberg erhält Sanierungsgelder

Lahr/Wolfach, 21.7.2017 – Die Stadt Hornberg erhält zur Unterstützung der Sanierung des Freibads 280.000 Euro. Im März war der Förderantrag der Gemeinde zunächst abgelehnt worden. Nun konnte im Rahmen der Verteilung von Rückflussmitteln auch die Gemeinde Hornberg bedacht werden. Die Grün-geführte Landesregierung förderte Wohnen, wohnortnahe Versorgung, Arbeiten, und attraktive Ortskerne in den Gemeinden im Ländlichen Raum in Baden-Württemberg in 2017 mit 62 Mio. €. Damit liegt die Fördersumme bereits zum siebten Mal in Folge über derjenigen von 2010. Diese hatte bei 47,9 Millionen Euro gelegen. Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (kurz ELR) stärkt gezielt die ländlichen Regionen in Baden-Württemberg. „Das Projekt zur Sanierung des Hornberger Freibads konnte das Ministerium doch noch von sich überzeugen, das freut mich sehr“, sagt die Grünen-Abgeordnete […]

Weiterlesen

Ortenaukreis erhält mehr Mittel für öffentlichen Personennahverkehr

Stuttgart, Wolfach/Lahr, 20.7.2017 – „Bus- und Bahnfahren in Lahr und im Kinzigtal wird attraktiver“ freuen sich Grünen die Landtagsabgeordneten Sandra Boser und Andreas Schwarz (Fraktionschef). Der Ortenaukreis bekommt ab Januar 2018 mehr Gestaltungs- und Entscheidungsspielraum beim Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Zusätzlich werden ab 2021 die Mittel landesweit hierfür schrittweise um 50 Millionen Euro angehoben, wovon auch die Stadt Lahr und das Kinzigtal profitieren. Darüber informierten die Landtagsabgeordnete der Grünen und stellvertretende Fraktionsvorsitzende aus Lahr-Wolfach, Sandra Boser und der Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, Andreas Schwarz. Grundlage dafür ist die vom Kabinett Ende Juni beschlossene ÖPNV-Finanzierungsreform. → Bericht in der Badischen Zeitung vom 22.7.2017 „Die Bürgerinnen und Bürger im Ortenaukreis werden von dieser Reform profitieren. Denn die Kommunen sind verpflichtet, […]

Weiterlesen

Startsignal für kommunale Integrationsmanager

Wolfach/Lahr, 24.7.2017 – Kommunen können ab sofort Förderanträge stellen – Pakt für Integration wird umgesetzt Der Baden-Württembergische Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha hat den Kommunen und Landkreisen grünes Licht gegeben, Förderanträge für die Integrationsmanager zu stellen. Die vom Land geförderten Integrationsmanager sind ein Kernelement des Pakts für Integration, den das Land und die Kommunalen Landesverbände in diesem Jahr geschlossen haben. Damit die Förderung der Integrationsmanager möglichst schnell starten kann, werden zunächst 60 Prozent der dafür in diesem Jahr vorgesehenen Mittel zur Verfügung gestellt. „So können noch in diesem Jahr die ersten Integrationsmanagerinnen und -manager  gefördert werden“, sagt die Grünen-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sandra Boser. Und betont: „Die Förderung bedeutet eine Entlastung für die Kommunen.“ Mit dem Pakt für Integration setze […]

Weiterlesen